Home > Software > Meebo Notifier macht den IM-Client überflüssig

Meebo Notifier macht den IM-Client überflüssig

meebo logo1 Meebo Notifier macht den IM Client überflüssigMeebo ist eine dieser Web 2.0 Anwendungen, die nicht nur einen Eindruck darüber vermittelt, was mit Techniken wie z.B. Ajax möglich ist, sondern auch ganz klar vermittelt wohin die Reise geht: Cloud Computing. Lokale Anwendungen werden in den nächsten Jahren nach und Nach von den Rechnern verschwinden. Früher oder Später werden unsere Computer und Mobiltelefone nur noch als eine Art Thin Clients an die Webservices der Hersteller angebunden sein. Wann das so weit sein wird, ist sicher schwer zu sagen. Dennoch ist es ein Trend der nicht aufzuhalten ist. Oftmals sind es jedoch Kleinigkeiten, die das volle Erlebnis der Web-Anwendungen trüben. Meebo hat jetzt mit dem “Meebo Notifier” seinen Service weiter verbessert. Dieses kleine Tool stelle ich heute vor.

Meebo startet man im Webbrowser. Für den Firefox gibt es mitlerweile Addons, die Meebo in eine Sidebar integrieren und so den Messenger immer geöffnet lassen. Doch der größte Nachteil bleibt: Schließt man den Browser, schließt man seinen Messenger und geht offline. Das ist keine schöne Lösung. Daher haben sich die Meebo-Entwickler jetzt etwas einfallen lassen: “Meebo Notifier“. Dieses kleine Tool nistet sich in der Windows Taskbar ein und informiert einen, wenn man eine neue Nachhricht erhalten hat. Klickt man auf das Icon, öffnet sich die Meebo-Website und man kann eine Antwort verfassen. Schließt man den Browser wieder, so bleibt der Notifier automatisch mit dem Server eures IM-Providers verbunden. Das Tool ist absolut winzig und erfüllt seinen Zweck verdammt gut. Anstatt einen gesamten IM-Client installieren zu müssen genügt also im Grunde dieses kleine Taskbar-Tool. Natürlich ist diese Lösung nur etwas für Leute, denen es reicht sie lediglich auf neue Nachhrichten hingeweisen werden. Ich persönlich bin eher ein Fan von Adium (Mac) oder Miranda (Windows), da diese Clients sich durch Addons um viele Funktionen erweitern lassen.

Der Ansatz ist sicherlich der richtige. Integriert man diese Art der Funktionen dann noch besser in die aktuellen Betriebssysteme, so steht der “Welt in der Wolke” nichts mehr im Weg. Ich persönlich finde die Lösung von Meebo sehr gut. Leider kann ich als Mac-Nutzer im Moment nichts mit diesem Tool anfangen, da es im Moment lediglich für Windows erschienen ist. Ich bin mir sicher, die Jungs von Meebo werden in naher Zukunft auch eine Lösung für Mac-Nutzer anbieten. Probiert es einfach mal aus!

2. Mai 2009

Software , , , ,

  1. david Website
    16. Mai 2009, 00:21 | #1

    ja, super praktisch, wir nutzen das Teil sogar für den Customer Support..
    schaltet sich von 12-18 an und dann wieder aus. :)

  2. Patrick
    12. Juli 2009, 15:01 | #2

    Solltest Dir auch mal imo.im ansehen. Ähnlicher Ansatz wie Meebo, allerdings mit Skype Support und der Desktop Client kann in manchen Bereichen einen normalen Messenger ersetzen. Allerdings leider auch nur Win Only.

  3. stefan
    28. August 2010, 13:44 | #3

    Ich find das irgendwie absurd Meboo hab ich bis jetzt nur da benutzt wo ich mir keinen richtigen IM-Client installieren konnte, bzw keine lust hatte. Mit pidin.im hab ich bspw. auch alles in einem Client und muss dazu NICHT den Browser starten.

  1. Bisher keine Trackbacks