Home > Software > Apple Mail in einen perfekten RSS-Reader verwandeln

Apple Mail in einen perfekten RSS-Reader verwandeln

apple mail icon1 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandelnEs ist ein leidiges Thema. RSS-Reader sind prinzipiell eigentlich keine große Sache. RSS-Feeds sind immer gleich, beinhalten einen Header und meist einen Auszug des eigentlichen Artikels. Man könnte meinen daher meinen, es gibt ausreichend gute RSS-Reader für alle Systeme. Meiner Meinung nach ist dem nicht so. Ich jetzt etwas über ein Jahr lang Google Reader verwendet. Google Reader ist so ziemlich der beste Feed-Reader den ich bisher gefunden habe, funktioniert aber leider nur über den Browser. NetNewsWire für den Mac z.B. erfüllt zwar seinen Zweck, hat aber auch einige Nachteile. Zum Beispiel lassen sich Feeds nur im 30-Minuten-Intervall abrufen. Für mich, als News-Junkie, viel zu lange. Also habe ich einfach mal die RSS-Funktion von Apple Mail genutzt. Das Mail-Programm hat man so oder so immer geöffnet um gleich im Dock zu sehen, ob man eine neue Mail erhalten hat. Wieso also nicht Apple Mail als RSS-Reader benutzen?

Vom Prinzip her funktioniert das Ganze ohne große Probleme. Man kann RSS-Feeds hinzufügen, den Intervall einstellen und seine News problemlos lesen. Mal davon abgesehen, dass der Intervall auch hier nur auf mindestens 30 Minuten gesetzt werden kann, werden im Dock keine hinweise darauf gezeigt, ob vielleicht neue News erschienen sind oder nicht.
Wie man mit ein paar Tricks aus Apple Mail den wohl schlanksten und komfortabelsten RSS-Reader für den Mac bastelt, zeige ich heute in diesem Tutorial.

Als erstes stecken wir uns ein paar Ziele:

  • Wir wollen den Update-Intervall für die Feeds verringern
  • Wir wollen über neue Nachrichten im Dock informiert werden

Was benötigen wir dafür?

Unter diesen Vorraussetzungen können wir mit der Durchführung der nötigen Schritte beginnen.
Als erstes werden werde ich euch zeigen, wie ihr den Update-Intervall für die RSS-Feeds verändert, sodass ihr z.B. alle 5 Minuten aktuelle Nachrichten erhaltet. Alles was dazu benötigt wird ist ein wenig Zeit und der Interface Builder aus Xcode.

Legen wir los:

Als erstes müsst ihr Apple Mail schließen. Wenn das erledigt ist, geht ihr in euren “Programme“-Ordner und sucht dort Mail.app. Wenn ihr das Programm gefunden habt, macht ihr eine Rechtsklick und wählt “Paketinhalt anzeigen“:

bild 113 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Im dem neuen Fenster wählt ihr dann “Resources” aus dem Ordner “Contents“:

bild 210 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

In diesem Ordner findet ihr dann, je nach Sprache der Anwendung, den Ordner “German.lproj“. In diesem Ordner befinden sich die .nib-Dateien, die wir benötigen. Sucht die Datei “RSSPreferences.nib” und erstellt davon eine Kopie (Apfel+C und dann Apfel+V). Das ist die Datei, die wir gleich bearbeiten werden.

bild 43 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

bild 53 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Nun klicken wir doppelt auf die Datei “RSSPreferences.nib” (nicht die Kopie!). Es sollte sich der Interface Builder aus Xcode starten. In diesem Programm sehen wir nun den Aufbau der .nib-Datei. Diese .nib-Datei enthält alle Inforamtionen, die Apple Mail benötigt um uns die RSS-Einstellungen zu zeigen. Ihr werdet gleich erkennen, dass wir genau den Dialog sehen, wie wir ihn aus Mail.app kennen. Solltet ihr den Dialog nicht sehen, klickt doppelt auf “Window” in dem Fenster, welches den Titel “RSSPreferences.nib (German)” trägt.

bild 71 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Wir kümmern uns jetzt um das Dropdown-Menü neben dem Label “Nach Updates suchen:“. Klickt doppelt auf das Dropdown-Menü sodass ihr die vorhandenen Optionen seht. Dann markiert ihr mit einem Klick die Option “Alle 30 Minuten” und drückt die Tastenkombination Apfel+D. Diese Tastenkombination dupliziert den vorhandenen Eintrag, sodass ihr nun zwei Einträge mit der Bezeichnung “Alle 30 Minuten” haben solltet.

bild 91 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

bild 101 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandelnbild 114 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Als nächstes klickt ihr doppelt auf den oberen Eintrag “Alle 30 Minuten“. Ihr könnt diesen Eintrag nun umbennen. Da ich gerne einen 5-Minuten-Intervall haben möchte, ändere ich den Eintrag also in “Alle 5 Minuten” um.

bild 121 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Ist dieser Schritt erledigt, müssen wir jetzt nur noch den Wert ändern, der von dieser Einstellungen an Mail.app weitergegeben wird. Hierzu müssen wir den “Inspector” verwenden. Wenn dieser in eurem Interface Builder noch nicht geöffnet ist, könnt ihr dies über das Menü “Window” tun. Im Inspector müsst ihr das Menü “Menu Item Attributes” auswählen. Achtet darauf, dass ihr noch immer euren neuen Eintrag “Alle 5 Minuten” ausgewählt habt. Habt ihr das sichergestellt, ändert ihr den Wert unter “Tag” von “30″ auf “5″. Hinweis: Wollt ihr einen andern Intervall (z.B. 10 Minuten) dann setzt ihr diesen Wert natürlich auf “10″.

bild 151 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

bild 161 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Ist das erledigt, braucht ihr die Datei nur noch zu speichern (“File” -> “Save“), den Interface Builder schließen und Apple Mail starten. Wenn ihr nun in die Einstellungen von Apple Mail geht, werdet ihr im Menü “RSS” sofort das Ergebnis eurer Arbeit sehen. Ihr könnt den Update-Intervall nun auf 5 Minuten setzen.

Wem das schon reicht, der kann mit dem Lesen des Tutorials jetzt natürlich aufhören. Ich gehe jedoch noch einen Schritt weiter und zeige euch jetzt, wie ihr noch zusätzlich schöne Dock-Benachrichtigungen für eure RSS-Feeds einrichtet.

Hierzu benötigt ihr das Mail-Plugin “Mail Badger“. Dieses Plugin ist klasse. Es bietet euch die möglichkeit, die kleinen Zahlen-Badges auf dem Dock-Icon von Apple Mail zu bearbeiten. Installiert also das Plugin mit hilfe des Assistenten, der sich in dem dmg-Image befindet.

bild 141 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln

Die Installation geht so einfach, sodass ich jetzt nicht weiter darauf eingehen werde. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, findet ihr nun in den Einstellungen von Apple Mail ein neues Icon mit der Aufschrift “Mail Badger“.

bild 181 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandeln
Wählt dieses Symbol aus und ihr werdet sehen, dass sich das Mail Badger-Menü öffnet. Hier müssen wir jetzt die Einstellungen so anpassen, wie wir sie für unsere RSS-Benachrichtigungen benögtigen.

Als erstes fügt ihr mit Hilfe des “+“-Buttons einen neuen “Badge” hinzu. Anschließend könnt ihr diesen auf dem Icon hin- und herschieben. Setzt ihn dort hin, wo ihr möchetet. Anschließend könnt ihr auch die Farbe verändern. Ich habe, um RSS von Mails unterscheiden zu können, die Farbe Blau gewählt.

bild 211 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandelnNun seit ihr nur noch einen Schritt vom entgültigen Ergebnis entfernt. Unter dem Punkt “Compute the message count for this badge by using these steps:” müsst ihr das Dropdown-Menü von “unread messages in mailbox” auf “unread messages in account“, und von “Eingang” auf “RSS” ändern.

bild 221 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandelnWenn ihr das erledigt habt, seid ihr fertig! Ihr werdet nun im Dock sofort darüber benachrichtigt, wenn etwas neues auf einem eurer abbonierten RSS-Feeds veröffentlicht wurde. Beispielsweise würde euer Dock-Icon so aussehen:

bild 271 Apple Mail in einen perfekten RSS Reader verwandelnDas bedeutet also, ich habe 12 neue/ungelesene RSS-Nachrichten und 2 ungelesen E-Mails. Dank der neuen Intervall-Einstellung, werden die Feeds nun sogar im 5-Minuten-Takt aktualisiert.

Letzendlich haben wir nun also aus Apple Mail einen wunderbaren RSS-Reader gemacht, der uns ohne groß zu stören immer auf dem laufenden hält was unsere Feeds betrifft. Wir haben uns auf diese Weise sogar die Installation eines zusätzlichen RSS-Readers gespart. Ich finde – besser geht es nicht!


3. April 2009

Software , , , , , ,

  1. leon
    2. Mai 2009, 19:35 | #1

    Well,

    gute Idee soweit. Für mich bleiben nur noch 2 Probleme übrig die es zu lösen gilt, auf deren Lösung man warten muss.

    1) inframe browsing, also kein nerviges hantieren mit safari und mail, damit das hin und her ein ende hat.

    2) eine vernünftige synchronisation mit dem iphone, das “byline” app ist auch da vergleichsweise schlecht und funktioniert nur über googlereader

    Aber falls du zufällig auch hierfür noch eine lösung an der hand hast ohne mir den tipp zu geben mich ganz lieb an steve@mac.com zu wenden, wäre sehr dankbar :D

  2. Timo Website
    3. Mai 2009, 07:14 | #2

    leon :

    1) inframe browsing, also kein nerviges hantieren mit safari und mail, damit das hin und her ein ende hat.

    Da hast du natürlich recht. So ohne weiteres wird man das Problem nicht lösen können. Apple Mail ist leider nur ein sehr “einfaches” Mail-Programm. Ich bezweifel auch stark, das man sowas nachrüsten kann.

    2) eine vernünftige synchronisation mit dem iphone, das “byline” app ist auch da vergleichsweise schlecht und funktioniert nur über googlereader

    Eher finde ich eine wohl Lösung für das erste Problem ;)
    Die Zusammenarbeit zwischen MacOS X und 3rd-Party iPhone-Apps ist absolut schlecht – wahrscheinlich sogar von Apple so gewollt. Ich habe auch noch keine befriedigende Lösung dafür gefunden. Aber ich finde generell, dass es keine gute RSS-Applikation für das iPhone gibt. Wobei: Ohne Multitasking ist die Funktion sowieso sehr “begrenzt”. Wenn überhaupt wird es erst mit der Einführung der Push-Notifications wieder interessant. Mal sehen was dann kommt.

    Aber falls du zufällig auch hierfür noch eine lösung an der hand hast ohne mir den tipp zu geben mich ganz lieb an steve@mac.com zu wenden, wäre sehr dankbar :D

    Du hast defintiv recht mit dem was du sagst. Die einzige Lösung die halbwegs zufriedenstellend funktioniert ist Google Reader. Synchronisiert ist ohnehin alles und auf dem iPhone lässt sich die Reader-Website gut bedienen. Dennoch wird vielen dieses Tutorial ausreichen um einfach nur über neue Nachrichten informiert zu werden.

    Das Ende der Fahnenstange ist das aber nicht. Hoffentlich kommt da noch was. Wenn mir noch eine Lösung einfällt, wirst du sie hier finden :)

  3. Peter
    14. August 2009, 17:18 | #3

    Hey,

    klasse Anleitung. Vielen Dank erstmal dafür.

    Ich hab mich jetzt nur gefragt, ob die Einstellungen erhalten bleiben bei nem Update von Mail?

    Grüße
    Peter

  4. Timo Website
    15. August 2009, 07:06 | #4

    Peter :

    Hey,

    klasse Anleitung. Vielen Dank erstmal dafür.

    Ich hab mich jetzt nur gefragt, ob die Einstellungen erhalten bleiben bei nem Update von Mail?

    Grüße
    Peter

    Das ist eine gute Frage. Bisher habe ich, soweit ich weiß, noch kein Mail-Update mit gemacht nachdem ich diese Modifikation durchgeführt habe. Das Ganze wird man sicherlich erst nach einem Update sehen. Da man die Datei, die bearbeitet wurde, aber problemlos speichern und wieder einfügen kann, hat man im Prinzip nur ein mal den Arbeitsaufwand :)

    Mit Snow Leopard, worauf wir alle sicherlich warten, wird das Ganze wieder anders aussehen. Aber ich werde auf jeden Fall sehr zeitnah alle vorhandenen MacOS X-Tutorials auf Snow Leopard-Kompatibilität überprüfen.

  5. Peter
    7. Oktober 2009, 10:15 | #5

    Hi,

    also unter snow leo funktioniert das Tutorial nicht mehr. Kommt ne Fehlermeldung wenn man die RSSPreferences.nib mit dem Interface Builder öffnen will -> “cannot open compiled .inb”

    Wär schön wenns da bald ne Lösung gibt…

  6. Timo Website
    7. Oktober 2009, 11:10 | #6

    Peter :

    Hi,

    also unter snow leo funktioniert das Tutorial nicht mehr. Kommt ne Fehlermeldung wenn man die RSSPreferences.nib mit dem Interface Builder öffnen will -> “cannot open compiled .inb”

    Wär schön wenns da bald ne Lösung gibt…

    Da hast du leider recht. Momentan habe ich für das Problem auch keine Lösung gefunden. Interessanter Weise habe ich in Mail noch die Einstellungen “Minütlich” sowie “Alle 5 Minuten” zur Auswahl. Ich habe Snow Leopard als Update installiert.

    Hast du Snow Leopard komplett neu aufgezogen? Wenn ja: welche Optionen hast du noch zur Auswahl bei dem Intervall?

    Wenn du nur “Alle 10 Minuten”, “Alle 30 Minuten” und “Stündlich” stehen hast, sollte es genügen, wenn man eine mit Leopard modifizierte Datei einfach in Mail.app kopiert. Bei mir scheint es dann wohl geklappt zu haben.

    Wenn es allerdings so ist, dass mit Snow Leopard sowieso kürzere Intervalle zur Verfügung stehen, fällt das Editieren der Datei sowieso weg.

  7. Peter
    8. Oktober 2009, 10:11 | #7

    Website :

    Peter :
    Hi,
    also unter snow leo funktioniert das Tutorial nicht mehr. Kommt ne Fehlermeldung wenn man die RSSPreferences.nib mit dem Interface Builder öffnen will -> “cannot open compiled .inb”
    Wär schön wenns da bald ne Lösung gibt…

    Da hast du leider recht. Momentan habe ich für das Problem auch keine Lösung gefunden. Interessanter Weise habe ich in Mail noch die Einstellungen “Minütlich” sowie “Alle 5 Minuten” zur Auswahl. Ich habe Snow Leopard als Update installiert.
    Hast du Snow Leopard komplett neu aufgezogen? Wenn ja: welche Optionen hast du noch zur Auswahl bei dem Intervall?
    Wenn du nur “Alle 10 Minuten”, “Alle 30 Minuten” und “Stündlich” stehen hast, sollte es genügen, wenn man eine mit Leopard modifizierte Datei einfach in Mail.app kopiert. Bei mir scheint es dann wohl geklappt zu haben.
    Wenn es allerdings so ist, dass mit Snow Leopard sowieso kürzere Intervalle zur Verfügung stehen, fällt das Editieren der Datei sowieso weg.

    Hab SL auch als Update installiert, allerdings nur noch die Standard Einstellungsmöglichkeiten “alle 30 min” etc… Naja schade jedenfalls, dass es nicht mehr klappt.

  8. horscht
    16. Oktober 2009, 13:42 | #8

    hallo,

    bei mir klappt es auch nicht mehr seit dem ich das update gemacht habe. genau die selbe fehlermeldung wenn ich RSSPreferences.nib öffnen will.

    SCHADE :-(

  9. horscht
    2. Dezember 2009, 16:44 | #9

    hallo,

    gibt es eigentlich für 10.6 Snow Leopard nun ein update o.ä. ?

    grüße

  10. Torti
    17. März 2010, 00:09 | #10

    Hi!

    Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit für 10.6 SL?

    Danke

  11. XSnakeX
    18. Mai 2010, 20:51 | #11

    Hallo,

    wie sieht’s jetzt aus mit einer Möglichkeit für 10.6?
    Hat schon jemand was rausgefunden?

    LG und Danke
    XSX

  12. Andreas Lange Website
    19. August 2010, 18:18 | #12

    Hallöchen,

    gibt es mittlerweile eine Möglichkeit für 10.6 SL?

    Liebe Grüße und vielen Danke

  13. Bine
    17. September 2010, 20:06 | #13

    defaults write com.apple.mail RSSPollTime nn
    Wobei NN die Zeit darstellt. Also 5 Minuten eingeben.

    Vorteil: Kein Gefrickel; Nachteil: das entsprechende Menü darf man nicht aufrufen, da sonst das Minimum von 30Minuten wieder aktiviert ist.

  14. Nickel715
    11. Dezember 2010, 14:54 | #14

    @Bine
    ich weis nicht was ich falsch mache aber dieser trick das mans in der plist ändert funzt bei mir einfach nicht, die feeds werden trotz der einstellung alle 30min geladen. Ich habe auch später die plist nochmal gecheckt da stehen immernoch 10min

  15. tjg
    28. März 2011, 16:56 | #15

    Moin,

    tolle Anleitung, aber hast Du auch eine Möglichkeit gefunden wie ich alle RSS Feeds incl. Anhang / Inhalt aus Mail.app rausbekomme in OPML z.B., mboox hilft nicht weiter – keins der RSS Reader kann *.mbox importieren… Wäre schön wenn Du mir eine Info geben kannst, Danke

  16. Andreas Website
    11. August 2011, 18:48 | #16

    Das würde mich auch mal interessieren

  1. Bisher keine Trackbacks